Mein Benutzer

INFOGRAZ.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutz Erklärung.

18. Dezember - Wissenswertes über den heiligen Abend

Der Heilige Abend - der Vorabend des Weihnachtsfestes

Lyndon B. Johnson,weihnachtsfest,vorabend,weihnachtsfest,heiligabend,traditionell,heiliger abend,heilige nacht,bescherung,graz,letzte vorbereitungen,weihnachten,rezepte,weihnachtslieder,geschichten,kinder,wissenswertes,heiliger abend,warten,feiern,sprüche

Die Zeiten haben sich geändert und nicht nur die Mode 

Der Heilige Abend am 24. Dezember, auch Heiligabend genannt, ist der Vorabend des Weihnachtsfestes. An diesem Abend findet unter anderem in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und in Österreich traditionell die Bescherung statt. Der 24. Dezember ist in diesen Staaten kein gesetzlicher Feiertag im Sinne der Arbeitsruhe. In den meisten Landesgesetzen ist er ab den Nachmittags- oder Abendstunden als Stiller Tag festgesetzt.

Nach dem antiken Kalender endete der Tag mit dem Sonnenuntergang, somit gehörte der Abend des 24. Dezember bereits zum Weihnachtstag. In Europa hat sich die familiäre Weihnachtsfeier mit Bescherung und Festessen mehr und mehr auf den Abend oder schon den Nachmittag des 24. vorverlagert.

heiliger abend,24. Dezember,heiligabend,vorabend des weihnachtsfestes,abend,gesetzlicher,weihnachtstag,familiäre weihnachtsfeier,festessen,abend,nachmittag,geschenke verteilen,besinnliches fest,traditionell,im engsten familienkreis,gefeiert

Üppig geschmückter Weihnachtsbaum
– in Österreich ist die Bezeichnung
Christbaum geläufiger

Neben den deutschsprachigen Ländern findet die Bescherung unter anderem auch in Argentinien, Polen, Portugal, Ungarn und den nordischen Ländern am Heiligabend statt. In den meisten anderen, vor allem den englischsprachigen Ländern, werden die Geschenke erst am Weihnachtstag verteilt.

Weltlich gesehen gilt der Abend als besinnliches Fest, das traditionell im engsten Familienkreis gefeiert wird. Von vielen ist der Tag durchritualisiert. Zuerst folgt der Gottesdienstbesuch, danach die Bescherung und danach das Essen zum Heiligen Abend, das regional unterschiedlich begangen wird. In Deutschland ist es verbreitet, Kartoffelsalat mit Würstchen oder eine ähnlich einfache Mahlzeit zu essen, aber auch aufwändige Gerichte wie Gans oder Karpfen sind üblich. .© WikipediA 

Weihnachtsmärchen / Weihnachtslied / Vorschlag für Ihr Weihnachtsmenü

Weihnachtslieder,Adventlieder,Weihnachtsgeschichten, wahre Weihnachtsgeschichte, wahre Weihnachtsgeschichten, Weihnachten Steiermark, Weihnachtgeschichten, Weihnachtsbuch, Weihnachtserzählung

Weihnachtslied

Jetzt ist der rauhe Winter da

   
winter,wald,schnee,sack,federn,kind,polster,hascherl,heu,gwanderl,gewand,wiege,krippe,wiagerl,bettlerei,hirtenstab,lamperl,lämmer

Weihnachtsgeschichte

Der Weihnachtsabend

   
girardirostbraten,wiener volksschauspieler alexander girardi,gebratener rostbraten,speck,champignons,rindfleisch,pilze,anekdote,katharina schratt,schweinefleisch,zutaten

Vorschlag für Ihr Weihnachtsmenü

Girardi-Rostbraten mit Sacherknödel

Tipps

News und Wissenswertes